Artikel-Schlagworte: „Keines natürlichen Todes“

Unsere Minis sind ideales Lesefutter für den Strand

Endlich Urlaubszeit. In den nächsten Tagen bekommen auch die letzten Bundesländer Ferien. Wer Lust zum Lesen hat, aber nicht schwer schleppen möchte, findet mit unseren Mini-Testudos die idealen Strandbegleiter. Sie sind leicht, passen in fast jede Hosentasche und stecken voller Überraschungen.

Wie wäre es mit spannenden Krimis?

Die Personen in den Geschichten von Gitta Edelmann sind garantiert „Keines natürlichen Todes“ gestorben und was die SchülerInnen im Schiller-Gymnasium Offenburg für knifflige Fälle lösen mussten, erfahren Sie in „Dichtung und Wahrheit vonm Schiller“. Diesen Beitrag weiterlesen »

Rezensionen für beide Krimis von Gitta Edelmann

Zwei Mini-Testudos hat Gitta Edelmann bei uns veröffentlicht. Hier finden Sie die Rezensionen bei Amazon von Wolfgang Kucher. „Keines natürlichen Todes“ empfiehlt er sogar Krimimuffeln und auch für „Dichtung und Wahrheit vonm Schiller“ vergibt er 4 Punkte.

Viel Spaß beim Lesen!

Neugierig lesen…

…“Und wenn Sie glauben, Sie könnten mich jetzt anzeigen, werde ich das als Rachefeldzug darstellen, weil ich Sie auf frischer Tat erwischt hab!“, hatte er seelenruhig erklärt. „Da bin ich schon mit ganz anderen fertig geworden.“ Offiziell war sie dann doch „auf eigenen Wunsch“ gegangen und hatte auch ein gutes Arbeitszeugnis bekommen. Das hatte ihr bisher nur nichts genützt. Wer suchte heutzutage schon eine Endvierzigerin für sein Vorzimmer! Anita kletterte über den halb niedergerissenen Zaun des alten Fabrikgeländes. Eine Idee kam ihr schon auf dem Weg nach Hause. Die Schlüssel zu Eduard Altmanns Haus. Sie hatte sich im letzten Jahr nach dem Wasserrohrbruch um die Handwerker gekümmert. Sie hatte die Schlüssel noch und konnte ihn jederzeit zuhause erwarten. Freitags zum Beispiel. Dann würde man ihn nicht vor Diesen Beitrag weiterlesen »

Gewinner des Oktober-Gewinnspiel

Liebe Testudofreunde,

die richtige Antwort auf unsere Frage: Wie viele Autoren haben schon Mini-Testudos veröffentlicht? lautet: 14 Autoren.

Ob es nun am Feiertagswochenende oder dem herrlichen Sonnenschein lag, es gab nur zwei richtige Antworten. Über ein Mini-Testudo dürfen sich freuen:

Annemarie Hoffmann aus Ottobrunn –
Mini-Testudo Bd. 17 „Verschollen“ von Ulrike Stienen-Hoffmann

Andrea Paulicz aus Hettstedt –
Mini-Testudo Bd. 15 „Keines natürlichen Todes“ von Gitta Edelmann

Die Mini-Testudos werden in den nächsten zwei Tagen auf Reisen gehen. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Das November-Gewinnspiel startet am Samstag, 5. November,

Ihr Testudoverlag

Gitta Edelmann erzählt…

Seit wann schreiben Sie?

Ich habe eigentlich immer geschrieben, mein erstes Buch habe ich sogar selbst illustriert und mit einem roten Schleifenband gebunden, da war ich in der 4. Klasse. Einen Beruf habe ich aus dem Schreiben aber erst 2004 gemacht.

Woher bekommen Sie Ihre Schreibideen?

Meistens weiß ich das gar nicht – sie sind einfach da. Manchmal regt mich etwas an, was ich gelesen habe. Und relativ oft habe ich die Ideen tatsächlich im Traum!

Was für Geschichten schreiben Sie am liebsten?

Ich schreibe gerne Überraschendes. Meistens sind das entweder lustige Geschichten für Kinder Diesen Beitrag weiterlesen »