10: Mord in Kürze

Mord in KuerzeMord in Kürze

Kurzgeschichten von Elke Pistor

  • Wellness-Wochenende
  • Chemical reaction
  • Komm schon Baby

ISBN 978-3-942024-09-9

Juli 2010

Leseprobe:

Chemical reaction
 

Chemikalien reagieren nach klar definierten Regeln. Für den Verlauf eines Versuches sind Zeit, Menge und Komponenten bestimmend. Sorgfalt, Disziplin und Geduld. Die Reinheit der Elemente. Strukturen. Ordnung. Regeln. Weicht ein Teil ab, verändert sich alles, entgleitet, wird unberechenbar.
Sie wird kommen. Ich bin mir sicher. Anders kann es nicht sein. Im Nebenraum klirrt Geschirr. „Julie?“ Ich wische mir den Schweiß von der Stirn und lausche. Obwohl es erst zehn Uhr ist, brennt die Sonne durch die Fenster und verwandelt das Labor in ein Treibhaus. „Nichts passiert!“ Sie tritt durch die Tür, eine Tasse wie eine Monstranz vor sich hertragend. Das Rot ihrer lackierten Nägel leuchtet mir entgegen.

Sie leert die Tasse in einem Zug und stellt sie auf den Tisch. Ihr Parfüm hüllt mich für einen Moment ein, überlagert den Geruch der Chemikalien. Ich senke die Lider und versuche, die Trockenheit in meiner Kehle zu ignorieren. Als ich den Blick wieder hebe, lächelt sie und legt ihre Hand auf meinen Arm. „So wie es aussieht, ist die Versuchsreihe erfolgreich, Ansgar.“ Sie greift in die Haare, fasst ihren blonden Pferdeschwanz noch straffer, als er ohne-hin schon an ihrem Kopf anliegt. „Björn wird erfreut sein.“ Sie lächelt erneut.„Natürlich wird er erfreut sein.“ Ich drücke den Rücken durch und richte mich auf. „Er ist der Projektmanager. Er wird die Lorbeeren einheimsen, wenn ich erfolgreich bin.“ Julie schweigt und sieht mich an. Ihre schmalen Finger fahren die Fugen der Kacheln entlang, die die Oberfläche der Arbeitsplatte bedecken. „Wir haben uns lange nicht gesehen, Ansgar.“ Sie mustert mich. „Gut siehst du aus.“