Rauschmeier Jan C.

Jan C. Rauschmeier

Jan C. Rauschmeier wurde 1978 in Köln – op d’r Schäl Sick – geboren. Aufgewachsen ist er im ländlicheren Umfeld eines Dorfes jenseits der Stadtgrenze. Mittlerweile wohnt er jedoch seit Jahren inmitten der Metropole. Eine urbane Szenerie bildet darum auch oftmals den Hintergrund seines Schaffens. Im Fokus steht dabei zumeist das Verhalten der Protagonisten sowie ihr teils eigenwilliger Umgang mit Problematiken. Er verfasst Lyrik und Erzählungen unterschiedlicher Art, häufig angereichert mit einem Hauch des Fantastischen. Mehr über sein Schaffen verrät Interessierten auch seine Website www.jancrauschmeier.de

Veröffentlichungen beim Testudoverlag

Anthologie I –  „Erwachen“

Die Berechnung des Lebens
Erstmals
Hellwach