Kamprad, Eberhard

eberh05sw Eberhard Kamprad

Eberhard Kamprad (Jg. 1945) arbeitete viele Jahre als Bibliothekar. Bis Januar 2013 lebte er im krankheitsbedingten Ruhestand in Leipzig.
Eberhard Kamprad schrieb neben den Erlebnissen seines Dackels Dolly noch weitere Kurzgeschichten. Er gründete die Internetschreibgruppe „Hobby-Autoren“.
Auf seiner Website www.ekamprad.info finden Leser neben den Hobby-Autoren, weitere eigene Werke und Links zum Kreativen Schreiben.

Veröffentlichungen beim Testudoverlag

Mini-Testudo Band 4           Dollys Dackelgeschichten I

Mini-Testudo Band 5           Dollys Dackelgeschichten II

Mini-Testudo Band 11         Mensch und Hund

Dackel Dolly erzählt – Gesamtausgabe

Eberhard Kamprad antwortet…

Seit wann schreiben Sie?

Seit Beginn des krankheitsbedingten Ruhestandes im Jahr 2000.

Woher bekommen Sie Ihre Schreibideen?

Aus dem eigenen Leben; reine Phantasie ist nicht meine Welt.

Was für Geschichten schreiben Sie am liebsten?

Hundegeschichten.

Wieviel Stunden am Tag schreiben Sie?

Manche Tage gar nicht, wenn eine Idee oder ein Termin anliegt auch mehrere Stunden.

Welche Ihrer Personen ist Ihnen besonders ans Herz gewachsen?

Dackel Dolly.

Welches war Ihr Lieblingsbuch als Kind/ Jugendlicher?

Jules Verne: Die Kinder des Kapitäns Grant

Wie heißt Ihr Lieblingsautor?

Erwin Strittmatter

Ihr Lieblingsgedicht/ Spruch?

„Ich such, die Gewissheit wieder zu gewinnen, dass die Welt mich braucht.“ Strittmatter: Wundertäter 2

Haben Sie schon einen Wettbewerb gewonnen?

nein

Welchen Tipp geben Sie Nachwuchsautoren?

Nicht dem Erfolg hinterher rennen, was werden soll, das wird.