Judas, Karsten

Karsten Judas

Karsten Judas wurde 1963 in Hannover geboren und lebt jetzt mit seiner Frau in der Nähe von Hildesheim. Er ist Mediengestalter für Digital- und Printmedien. Inspiriert durch Ernest Hemingway schreibt er Kurzgeschichten über die kleinen Abenteuer des Lebens, die jeden Mann erwarten können.

Veröffentlichungen beim Testudoverlag

Mini-Testudo Band 8         Männer im Leben

Karsten Judas antwortet…

Seit wann schreiben Sie?

2005

Woher bekommen Sie Ihre Schreibideen?

Skurrile Typen erregen in meinem Leben bei allen  möglichen Gelegenheiten meine Aufmerksamkeit; um sie herum spinne ich dann eine Geschichte, die ihnen ihre eigenen Macken gnadenlos um die Ohren haut.

Was für Geschichten schreiben Sie am liebsten?

Über das Scheitern des Traums vom besseren Leben.

Wie viele Stunden am Tag schreiben Sie?

Unterschiedlich. Aber 1 Stunde pro Tag ist (selbstauferlegtes) Minimum; meistens jedoch (sofern die Zeit es zulässt, und das tut sie meistens) mehr.

Welche Ihrer Personen ist Ihnen besonders ans Herz gewachsen?

Alle und keine.

Welches war Ihr Lieblingsbuch als Kind/ Jugendlicher?

Moby Dick

Wie heißt Ihr Lieblingsautor?

Kurzgeschichten: Ernest Hemingway
Roman: Siegfried Lenz, Uwe Timm

Ihr Lieblingsgedicht/ Spruch?

Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen. Und fünfzig, um schweigen zu lernen. (Ernest Hemingway)

Haben Sie schon einen Wettbewerb gewonnen?

Ich habe noch nirgendwo den 1., 2. oder 3. Preis gewonnen; aber bei diversen Anthologie-Ausschreibungen wurden meine Stories immerhin angenommen.

Welchen Tipp geben Sie Nachwuchsautoren?

Bloß nicht prominente Autoren (Vorbilder) nachmachen wollen! Inspiration ist o.k. – aber man sollte auf einen eigenen Stil hinarbeiten.