Schnupperlesen – 10 Zeilen aus „Der Held“ (Mini-Testudo Bd. 21)

Heute verraten wir 10 Zeilen aus der Kurzgeschichte „Der Held“ von Gitta Edelmann aus unserem Mini-Testudo Bd. 21. Die Autorin schrieb kriminelle Kurzgeschichten zum 100jährigen Jubiläum des Schiller Gymnasiums Offenburg unter dem Motto „Dichtung und Wahrheit vonm Schiller“. Viel Spaß beim Lesen!

„… Die Gänge sind wie leer gefegt, die Türen der Klassen- und Fachräume zu. Ich renne die erste Treppe rauf und ziehe schon mal den Reißverschluss meiner Jacke auf, werfe einen Blick den Gang entlang, sehe einen weiteren Zuspätkommer dort stehen und nehme die zweite Treppe in Angriff.

Ich hab schon fünf oder sechs Doppel-Stufen geschafft, als mir plötzlich eins klar wird: Der Typ da eben, das war kein Zuspätkommer. Oder seit wann haben Zuspätkommer eine Pistole in der Hand und ein …“

Neugierig geworden? Hier können Sie Ihr Mini-Testudo direkt bestellen,

Ihr Testudoverlag

Kommentieren ist momentan nicht möglich.